Basketball U 18

Kontaktpersonen

Basketball U18

Betreuer:  Simon Sabiers
simon.sabiers@makkabi.de
Trainer:   
Felix Engel

Großlehrgang 27.-29.06.14, Basketball Junioren

 

Die Aufregung vor dem ersten Sichtungslehrgang der Basketballer, für die European Maccabi Games 2015 in Berlin, war groß. Es musste eine komplett neue Mannschaft zusammengestellt werden, die Spieler kannten sich untereinander kaum. Nachdem erst zum Abendessen auch die letzten Beteiligten in der Sportschule Wedau angekommen sind, konnte der Lehrgang starten. Nach der obligatorischen Begrüßung, dem Kiddusch und dem Essen, ging es endlich mit der ersten Trainingseinheit los.

 

Leider gab es sowohl bei der U16, als auch bei dem U18 im Voraus viele Absagen, so dass von der U16 lediglich sieben und von der U18 lediglich fünf Spieler beim Lehrgang waren. Daher (und weil noch immer nach einem Trainer für die U18 gesucht wurde) trainierten beide Mannschaften gemeinsam, unter der Obhut von Coach Mathias „Jolly“ Gierth. Schon die erste Trainingseinheit am Freitagabend lieferte viele Eindrücke von den Spielern. Allgemein herrscht ein breites Leistungsniveau innerhalb der Mannschaft. Doch sofort fiel auf, dass Spieler wie auch Trainer, motiviert sind, etwas zu erreichen. Besonders Veteranen, die letztes Jahr auf der Maccabiah in Israel schon dabei waren, wie die Zwillinge Daniel und Benji (U16) oder auch Tom (U18), zeigten sich engagiert.

 

Der Samstag war erwartungsgemäß der anstrengendste Tag. Die erste Trainingseinheit zwischen Frühstück und Mittagessen lieferte weitere basketballerische Eindrücke von jedem Spieler. Doch danach folgte ein wahres Highlight. Nach dem Mittagessen bekamen wir alle in der Aula einen Vortrag von Dr. Oren Osterer zu hören. Wir durften mit Erstaunen von den gewaltigen Planungen für die EMG’s 2015 erfahren. Die Vorfreude stieg gewaltig. Damit wurde auch der Wille der Spieler größer, die spätestens jetzt unglaublich gerne Teil des Teams sein wollten. Die nächste Trainingseinheit lief anders als sonst. Auf der Suche nach einem neuen Trainer für die U18 schien man fündig geworden zu sein. Dieser potentielle Coach bekam mit der zweiten Trainingseinheit am Samstag die Gelegenheit das Training zu leiten und sich zu zeigen, während Coach Jolly mitsamt den Betreuern am Rand sitzt.

 

Zum Viertelfinalspiel von Brasilien gegen Chile gab es einen Grillabend im Raum unter der Aula, da das Wetter leider nicht mitspielen wollte. Um nicht nass zu werden, saßen also alle Teilnehmer gemütlich gemeinsam unter der Aula, schauten das Spiel, aßen und lernten sich besser kennen. Für den Abend wurde ein freiwilliges Training angesetzt. Der Coach wär in der Halle und würde mit den Spielern, die noch genug Kraft haben, Körbe werfen. Diese Maßnahme war nach dem kräfteraubenden Grillessen mehr als verständlich. Tatsächlich fanden sechs lernbegeisterte Spieler aus U16 und U18 den Weg in die Halle, für ein gesundes „Shootaround“. Damit endete der Samstag auch schon.

 

Der Sonntag war weniger aufregend. Für ein letztes Mal fanden sich Spieler und Trainer in der Halle ein. Obwohl es der letzte Tag, das letzte Training war und alle erschöpft waren, zeigten sich alle noch motiviert und lernwillig. So motiviert, dass einige sogar noch nach der eigentlichen Trainingszeit in der Halle blieben, um zusammen mit den Betreuern noch ein paar Runden zu spielen. Im Anschluss fand das Mittagessen statt und kurz darauf reisten alle schon in Richtung Heimat, bis zum nächsten Lehrgang.

 

Zusammenfassend war der Großlehrgang in Duisburg für die Basketball Junioren ein voller Erfolg. Trotz der Befürchtungen, aufgrund der vielen Absagen, stellte sich der Lehrgang doch als elementar dar, da wichtige Eindrücke zu jedem Spieler gewonnen werden konnten. Natürlich wird weiterhin nach Spielern gesucht und es werden die Spieler, die dieses Mal fehlten, dazu stoßen, sodass man am Ende hoffentlich zwei konkurrenzfähige Mannschaften zusammenstellen kann. Daher freuen wir uns auch über jeden Spieler, der seinen Weg zu uns findet und suchen weiterhin nach Verstärkung für den nächsten Lehrgang. Auch der Coach ist zufrieden und in Hinblick auf den Sommer 2015 zuversichtlich, dass diese Jungs etwas erreichen können.

 

In diesem Sinne

Makkabi Chai!

Basketball U18-Junioren auf dem Weg zur Maccabiah

„Alle Spieler haben das, was es braucht, um erfolgreich Basketball zu spielen und eine schöne Zeit in Israel zu haben.“ (Mathias Gierth)

Der Star ist das Team - so abgedroschen dieser Sportlerspruch auch klingen mag, bei den Basketball U-18 Junioren von Makkabi Deutschland trifft er einfach zu: Denn der Teamgeist hat schon den ein oder anderen Korb zugunsten der Nachwuchs-Basketballer entschieden.

Jung und dennoch schon erfahren trifft ebenfalls auf das Team zu - bei den EMG 2011 in fast gleicher Formation als U-16 mit Bronze erfolgreich, steht in Israel die Reifeprüfung an: Die Spiele gegen USA, Kanada und Gastgeber Israel, ausgewiesene Basketball-Nationen.

Als Außenseiter in diesem Reigen der großen Teams fühlt sich Team Makkabi ganz wohl und ist sich seines Vorteils bewusst: Den Star in ihren Reihen kann man nicht aus dem Spiel nehmen - denn bekanntlich ist der Star die gesamte Mannschaft.


Das Team:
David Ausländer
Eli Brief
Gai Isay
David Kapoul
Jerôme Katz
Alon Kogan
Michael Kokocev
Gabriel Lichtenstein
Sinai Raisin
Benjamin Sobol
Georgiy Stepanyan

Trainer:
Mathias Gierth

Betreuer:
Ariel Keselmann