Squash Lehrgang München

21.10.2014 18:21 Uhr

Squash

 

Makkabi Squash Rocks Munich

Der zweite Maccabi-Squash-Lehrgang begann gemütlich in der jüdischen Gemeinde in München bei einem gemeinsamen Kabbalat-Shabbat.

Am nächsten Morgen um 9 Uhr wurden vier neue Spieler begrüßt, Eric und Gabriel aus Frankfurt und Micky und Bernie aus München. Durch diesen Zuwachs hat sich unser Squash Kader im Vergleich zum vergangenen Trainingslager in Duisburg verdoppelt.

Wie gewohnt hatte unser Trainer Jonas einen sehr gut ausgearbeiteten Trainingsplan, jeder Spieler wurde, trotz des unterschiedlichen Spielniveaus stark gefordert und musste an seine Grenzen gehen. Eine besondere Überraschung waren die Neulinge aus München, Micky begeisterte mit einem sehr hohen Spielniveau, da er ehemaliger Spieler der Deutschen Squash Nationalmannschaft ist. Bernie beeindruckte, trotz mehreren Jahren Trainingspause  (Trainingsrückstand), mit einer sehr guten Technik.

Die zwei motivierten Squashneulinge aus Frankfurt schlugen sich sehr gut und lernten viel dazu. Die Qualifikation für die „European Maccabi Games 2015“ jedoch wird für sie eine große Herausforderung.

Gleich am ersten Trainingstag forderte der Trainer uns, auf der Anlage in Nymphenburg, bis ans Ende unserer Kräfte.  Nach 3 Trainingseinheiten á 2,5 Stunden konnten wir die Schläger endlich beiseitelegen und den gelungenen Auftakt des Trainingslagers, bei ausgelassener Atmosphäre im Restaurant feiern.

 

Tag 2.:

Am Morgen des zweiten Tages mussten uns die Frankfurter Jungs, aufgrund einer Studienreise, verlassen. Bernie hatte sich die Bänder überdehnt und musste aussetzen, sodass wir nur noch zu 5 trainieren konnten.

Aufgrund der guten Leistungen vom Vortag belohnte uns unser Trainer mit spielähnlichen Übungen, wie zum Beispiel ¾ Squash.

Wir freuen uns auf den kommenden Lehrgang vom 23.01.2015 bis zum 25.01.2015 in Frankfurt am Main, bei dem öffentliche Testspiele geplant sind.

In Namen der Mannschaft möchten wir hier noch einmal ein herzlichen Dank an unseren Trainer Jonas aussprechen, der individuell auf alle eingeht und trotz des abweichenden Leistungsniveaus ein unglaubliches Trainingsprogramm für uns auf die Beine stellt, dauerhaft mit dem Team in Kontakt ist und alle Spieler außerhalb der Makkabi Trainingszeit betreut.

 

Henk Meijer